010000000010101010100100011100011100001111100000000000001111111000000000001111100011001101000100010101000100010101000100010000100010101101001000100111000100010001001011101000100100010001000100100010101010101000100010001010
Hausautomatisierung
1 - EinleitungDas Verlangen nach Sicherheit ist nicht neu, doch die voranschreitende Technik und fallenden Preise im Bereich der Mikrocontroller macht eine Technik erschwinglich die uns so bisher verschlossen war. Ein AAL oder Home Smart System wird nicht & soll auch nicht, das ganze Haus automatisieren, sondern es soll unterstützend Sicherheit geben, im Notfall helfen und jederzeit transparent, verwaltbar und bezahlbar bleiben. Aber was macht eine Wohnung intelligent? Ein zentrales Datenerfassungssystem speichert regelmäßig die Daten von Sensoren und Aktoren und kann intelligent auf komplexe Situationen reagieren. Dieses System sollte hybrid, quelloffen und jederzeit erweiterbar sein.
2 - Smart Home bzw. AAL Hersteller• RWE • Telekom • Honeywell • Gigaset elements • MAX!Heizungssteuerung • QIVICON • tado° Heizungssteuerung • Z-Wave • AVM • HomeMatic • Osram Lightify • Phillips
4 - Musterhaus

Eine Beispiel/Möglichkeit ihr Grundstück zu überwachen.
- Alarmzentrale für bis zu 25 Sensoren
- Netzwerkschrank für Router & NAS
- 4 Kameras mit 25 m Nachtsichtweite
- 10“ Bildschirm zur Anzeige der Ereignisse
- 8 x Fenster- / Türkontakte
- 2 x Rauchmelder
- 3 x Bewegungsmelder

Das obige Musterhaus beinhaltet eine Basisausstattung der notwendigen Geräte, um sofort das Grundstück, Haus oder Garagen zu überwachen. Ob ein Fenster geschlossen oder eine Tür geöffnet ist, ob der Rauchmelder eine neue Batterie benötigt oder im Garten eine Bewegung war… dies und weitere Anwendungsfälle können mit der Anlage im ersten Ausbauschritt abgedeckt werden.
5 - WetterstationenWetterstationen erfassen die Regenmenge, Windgeschwindigkeiten, Helligkeit und Luftfeuchte (abhängig vom Modell). Diese Daten können gespeichert und für weitere Aktionen als Auslöser dienen. Ein Außenmodul ist hier notwendig, um an exponierten Stellen (z.B. am Hausdach) adäquate Daten zu liefern.
6 - EnergieverbrauchsmesserDie Kosten der letzten Stromrechnung sind wieder gestiegen doch die Übeltäter sind unbekannt? Stück für Stück die heißesten Kandidaten zu finden und an einen Energieverbrauchsmesser anzuschließen bringt hier Klarheit. Ist das System zusätzlich mit einer zentralen Hausautomatisation gekoppelt, so könnten die Daten auch für eine Langzeitaufnahme gesichert und z. B. per Excel-Pivot Chart aussagekräftig analysiert werden. Einer dieser Geräte wird von AVM mit Namen Fritz!Dect 200 für ca. 50 Euro vertrieben.
7 - Zentrale XT2 PlusDie neue LUPUSEC-XT2 Plus ist eines der modernsten Systeme für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Smarthome-Steuerung. Zuverlässiger, einfacher und vielseitiger als je zuvor. Das perfekte Betriebssystem für Ihr Gebäude. Dabei ist die neue XT2 Plus jetzt noch einfacher zu installieren. Ganz ohne bauliche Veränderungen schützt Sie effizient gegen Einbruch und andere Gefahren. Sie kann die Steuerung Ihrer Heizung, Leuchten, Rollläden und Elektrogeräte übernehmen und schafft Transparenz, per Live-Video-Verbindung zu Ihren Kameras. Von außen ist die LUPUSEC-XT2 Plus unangreifbar, denn mit Ihrer 256bit SSL-Verschlüsselung ist jede Datenverbindung sicher.
8 - Tür- & Fensterkontakte, -öffner, -schließerStoßlüften – jeder kennt den Wunsch des Vermieters um Schimmelbildung zu vermeiden, doch was heißt das. Kurzzeitiges abschalten der Heizung im gewünschten Raum, starkes kurzzeitiges Lüften, damit so viel Feuchtigkeit mit der Luft hinausgetragen wird wie möglich, aber der Raum nicht unnötig auskühlt. Ein Fensterkontakt könnte hier die Heizung bei offenem Fenster automatisch herunter regeln und erkennt auch, wenn das Fenster geschlossen wird. Dies könnte sie bei dieser Tätigkeit unterstützen.