010000000010101010100100011100011100001111100000000000001111111000000000001111100011001101000100010101000100010101000100010000100010101101001000100111000100010001001011101000100100010001000100100010101010101000100010001010
Softwareentwicklung
1 - Wozu eine Software angepasst werden sollte?Szenario Kamera: Sie haben eine Kamera gekauft, können aber nur umständlich über den Webbrowser & Anmeldung drauf zugreifen. Lösung: Ein Programm startet automatisch beim Start des Rechners in einem Bereich des Hintergrundbildes und zeigt Live den Inhalt der Kamera an.
Szenario Anwesenheitslicht: Sie sind des öffteren nicht Zuhause und möchten dennoch den Anschein erwecken, sie wären es. Lösung: Natürlich kann über eine Zeitschaltuhr die Stehlampe im Wohnzimmer aktiviert werden, doch kann das auch über den Fernzugriff an- und ausgeschaltet werden? Die Möglichkeit kann mit einem passenden Router, einer Fritz!Dect 200 Steckdose und der einer Smartphone-App gelöst werden.
2 - Wünsch dir was!In den meisten Fällen ist die Herangehensweise der Auftraggeber falsch. Sie versuchen sich in den PC zu versetzen und überlegen was möglich ist. Da dies von einem "Laien" nicht einzuschätzen ist führt das nicht zum Ziel. Ich würde ihnen folgendes Raten. 1. Schließen sie die Augen und versuchen sie sich das nervigste an ihrem Tag (natürlich bezogen auf ihren PC) vorzustellen. Wenn sie dieses Problem mit einem Wort fassen und benennen können, dann stellen sie sich bitte vor. Wie eine Welt aussehen würde, wenn dieses Problem nicht bestehen würde. Je konkreter dieser Wunsch vor ihren Augen entsteht, desto wahrscheinlicher ist die Umsetzung. Nochmal, bitte denken sie nicht wie ein PC-Fachman, sondern wie ein Anwender.