010000000010101010100100011100011100001111100000000000001111111000000000001111100011001101000100010101000100010101000100010000100010101101001000100111000100010001001011101000100100010001000100100010101010101000100010001010
Hausautomatisierung_Teil_2
9 - Rauchmelder

Frist endet…

Ab dem 31.12.2017 endet die Frist für die Umsetzung der Rauchmelder Pflicht in Bestandsbauten. Vorgeschrieben ist laut Gesetz mindestens 1 Rauchmelder in jedem Kinderzimmer, in jedem Schlafzimmer und in jedem Flur, der eine Verbindung zu Aufenthaltsräumen hat (Bayern).

Natürlich wäre hier ein geschlossenes System ausreichend, der Melder identifiziert Rauch und fängt an zu pfeifen, aber was wäre, wenn ich den Signalton nicht hören kann? Angenommen die Rauchmelder sind per Funk an einer Zentrale im Haus registriert, dann könnte einer der Melder eine Aktion auslösen die da wäre „Alarm“. Alarm könnte z.B. beinhalten: Alle angebunden Lichter anschalten, Haussirene aktivieren, Nachbarn verständigen, Haustüre entriegeln usw. Kommt natürlich darauf an, wie „smart“ ihr Zuhause ist!

Bitte kaufen sie sich nicht das nächste beste Gerät, wenn es um ihr Leben geht! Lassen sie sich beraten, nehmen sie sich Zeit für ein gewisses Konzept, vergleichen sie den Markt, setzen sie es um – wir helfen ihnen dabei.

10 - HeizungssteuerungOb zuhause oder nicht, das System könnte unabhängig von der Heizung einzelne Räume aufgrund eines eingestellten Profils erwärmen oder die Heizkörper abkühlen. Wenn die Thermostate installiert und ein zentrales Haussystem aktiviert worden ist, ist es möglich dies auch über die Ferne zu tun.
11 - BewegungsmelderBewegungsmelder können neuralgische Stellen überwachen, Aktivitäten mitschreiben und in bestimmten Fällen aktiv werden. Im einfachsten Fall ein Außenlicht steuern, Dämmerungslicht aktivieren oder komplexere Abläufe (wenn Bewegung, dann Kamera an und SMS mit Bild ans Handy) starten.
Zu unterscheiden sind aktive Bewegungsmeder, die mit elektromagnetischen Wellen (HF oder
Dopplerradar) oder Ultraschall ihre Umgebung detektieren. Passive Bewegungsmelder prüfen das Infrarotspektrum mit PIR-Sensoren. Letzteres wird am häufigsten verwendet.
12 - HeizungssteuerungOb zuhause oder nicht, das System könnte unabhängig von der Heizung einzelne Räume aufgrund eines eingestellten Profils erwärmen oder die Heizkörper abkühlen. Wenn die Thermostate installiert und ein zentrales Haussystem aktiviert worden ist, ist es möglich dies auch über die Ferne zu tun.
13 - LUPUSNET HD - LE934 Plus PoELUPUSNET HD ist die Zukunft der Netzwerk-Videoüberwachungstechnik. Die außergewöhnliche Bildqualität der LUPUSNET-Kameras auch bei schlechten Lichtverhältnissen und ihre hervorragende technische Ausstattung, verbunden mit einem vergleichsweise geringen Installationsaufwand machen die LUPUSNET HD-Serie zu einem unschlagbaren Verbündeten für Ihr Projekt. Dabei umfasst die große Auswahl an Kameragehäusen und Ausstattungsvarianten Best-Practice Lösungen für jedes denkbare Anforderungsprofil. Zusammen mit der äußerst konkurrenzfähigen Preisgestaltung aller neuen LUPUSNET HD-Modelle lassen sich IP-Kamera-Projekte kosteneffizienter gestalten als jemals zuvor.

  • Sony® Exmore Bildaufnehmer (CMOS) und Sony® Xarina-e Signalprozessor (DSP)
  • FullHD Auflösung (1920x1080 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde)
  • Hochwertiges Objektiv mit einstellbarem Blickwinkel von ca. 94.42°-31.29°
  • Überragende Tag- und Nachtsichtqualität
  • Hochwertiges Alu Gehäuse: einfach zu installieren
  • Software und Design made in Germany
  • 14 - LUPUSNET HD - LE966Die LUPUSNET HD - LE966 wird mit bis zu 1920x1080 Pixel bei 60 Bildern pro Sekunde nahezu jeder Anforderung gerecht. Ihre hervorragende Ausstattung verbunden mit der vergleichsweise günstigen Preisstruktur macht sie zu einem unschlagbaren Verbündeten für jede Herausforderung. Auch weil Sie alle Bild-Parameter individuell einstellen können: Shutterzeiten, echtes WDR und Sense-up können individuell nach Lichteinfall eingestellt werden. Außerdem ist der Schwellenwert für die Tag-/Nachtumschaltung einstellbar. So spielt der neue LUPUSNET HD FULL HD-Bildsensor auch bei Dunkelheit seine Stärken voll aus. Zusammen mit Ihrer unauffälligen Gehäuse-Ausführung und dem besonders breiten Blickwinkel, ist sie die perfekte Lösung für den Inneneinsatz.
    15 - LUPUSNET HD - LE936 Plus PoELUPUSNET HD ist die Zukunft der Netzwerk-Videoüberwachungstechnik. Die außergewöhnliche Bildqualität der LUPUSNET-Kameras auch bei schlechten Lichtverhältnissen und ihre hervorragende technische Ausstattung, verbunden mit einem vergleichsweise geringen Installationsaufwand machen die LUPUSNET HD-Serie zu einem unschlagbaren Verbündeten für Ihr Projekt. Dabei umfasst die große Auswahl an Kameragehäusen und Ausstattungsvarianten Best-Practice Lösungen für jedes denkbare Anforderungsprofil. Zusammen mit der äußerst konkurrenzfähigen Preisgestaltung aller neuen LUPUSNET HD-Modelle lassen sich IP-Kamera-Projekte kosteneffizienter gestalten als jemals zuvor.

  • 4K Auflösung (8MP, 3840x2160 Pixel bei 15 Bildern pro Sekunde)
  • 3.5fach optischer Zoom mit Autofocus - per Ferne steuerbar
  • Überragende Tag- und Nachtsichtqualität
  • Hochwertiges Alu Gehäuse: einfach zu installieren
  • Software und Design made in Germany
  • Zuletzt veränderte Beiträge:

    - Kamera Test Hof
    - CY-Termine
    - Windows 11 mit Kontextmenü aus Windows 10 herstellen
    - Handouts
    - Fritz OS 7.2 ist da!
    - ps
    - dig
    - df
    - Netzfrequenz - zeitlicher Verlauf
    - Dolby Atmos in Apple Music
    - Was ist CarKey?
    - FRITZ!-Geräte ins Mesh einbinden
    - TR-069 - Serviceport des Providers
    - netstat
    - traceroute
    - man
    - pwd
    - grep
    - UNIX-Befehle
    - top
    - ls
    - CAMS Daten
    - BITCOIN
    - 3D-Relief Mount Everest
    - Ultimaker-Livecam
    - Impressionen vom Plansee - Reute Tirol
    - Fertigung von Zahnrädern - 4 erste Tests
    - Fertigung von Zahnrädern - 3 Kontrolle
    - Fertigung von Zahnrädern - 2 Druck
    - Fertigung von Zahnrädern - 1 Planung & Zeichnung